Selbsterkenntnis 2017-05-07T18:52:25+00:00

Project Description

Mindfulness – Selbsterkenntnis & Achtsamkeit

The Experience – Persönlicher Transformationsprozess & Ausbildungsseminar

Wer sät die Saat für das Morgen? Gewohnheiten haben uns oft fest im Griff. Tagesabläufe, Pflichten, Pläne, Müssen und Sollen. Tausende von Gedanken, die bewusst oder unbewusst die Saat für unser Morgen sind. Wir wundern uns vielleicht über Stress, Pleiten, Pech, Pannen, Krankheit und Krisen, doch die Quelle liegt in unserer Un-Achtsamkeit gegenüber dem, was es in uns denkt und fühlt. Der Ursprung unserer äußeren Realität ist unsere innere Haltung!

Frage Dich selbst:
Bin ich der Chef über den Strom meiner Gedanken oder beherrscht er mich?
Wie oft bin ich wirklich im JETZT anwesend, anstatt mich in der Vergangenheit und in der Zukunft zu verlieren?
Wie oft nehme ich wirklich wahr, was ich denke, fühle und empfinde?
Wie oft finde ich wahre Stille und Frieden in mir?

Achte auf Deine Gedanken, sie werden zu Deinen Worten;
Achte auf Deine Worte, sie werden zu Deinen Taten;
Achte auf Deine Taten, sie werden zu Deinen Gewohnheiten;
Achte auf Deine Gewohnheiten, sie bilden Deinen Charakter;
Achte auf Deinen Charakter, er bestimmt Dein Schicksal.
Buddhistische Gedanken

Ein Spiel der Energien

Ohne Achtsamkeit erschaffen unsere Muster, Programme und Konditionierungen Tag für Tag unser Leben. Durch die Achtsamkeitspraxis können wir lernen, bewusst wahrzunehmen, was geschieht. Dieses Erkennen ermöglicht die Macht der Verantwortung, also einer bewussten Antwort auf das Leben. Aus dieser Bewusstheit heraus gelingt es uns, das loszulassen, was destruktiv wirkt und das einzuladen, was unser Leben konstruktiv bejaht. Das Leben ist ein Spiel der Energien, dessen Regel „Aufmerksamkeit lenkt die Energien“ lautet. Durch Achtsamkeit lernen immer mehr und völlig ohne Anstrengung das zu lassen, was uns schadet und das zu nähren, was uns guttut.

Die Fülle unseres Seins

Unsere wahre Essenz – Achtsamkeit – ist die Kunst, vollkommen im Hier und Jetzt zu sein. Dieser Moment ist der einzige, in dem wir präsent und bewusst sein können. Unser Geist erfährt so einen Augenblick tiefster Stille und Ruhe. Eine Leere entsteht! Wie eine Tasse nur gefüllt werden kann, wenn sie leer ist, so kann auch unser Geist nur erfüllt werden, wenn er inhaltslos und absichtslos ist. In diesen Momenten inspiriert uns etwas Höheres. Es kann uns führen und zum Wohle lenken. Wahre Intuition braucht einen Raum purer Gegenwärtigkeit, in dem die Stille unsere wahre Essenz dazu einlädt, sich auszubreiten. In dieser Essenz finden wir die wahre Sicherheit, das Vertrauen und die Geborgenheit, nach der wir uns so sehr sehnen. Verbunden mit unseren Herzen erfahren wir die Fülle unseres Seins.

Ja, ich möchte jetzt mein Live-Seminar-Ticket direkt buchen. Ich bin dabei!

HIER GEHT ES ZUR SEMINARBUCHUNG >>>

Wahrnehmung, die verbindet

Machmal gehen wir durch den Tag, ohne wirklich zu sehen, zu hören, zu schmecken, zu riechen oder gar zu fühlen. Im permanent arbeitenden Gehirn kreist ein fast nie pausierendes Gedankenkarussell. Der Geist ist beschäftigt und wenn das Glück anklopft, ist niemand zu Hause. Wie sollen wir einander begegnen, berühren und verstehen können, wenn wir nicht präsent im Jetzt anwesend sind? Wie soll uns das Leben erfüllen und inspirieren können, wenn wir nicht da sind? Wie sollen wir uns mit uns selbst, unserem Gegenüber und allem Leben verbunden fühlen, wenn wir keinen Raum für achtsame Wahrnehmung entwickeln? Spontanität, Lebendigkeit, Neugier, Ekstase und Liebe kann nur dort geschehen, wo Präsenz und Gegenwärtigkeit herrscht.

Die Meisterschaft über den Augenblick ist der Schlüssel zum freien Leben

Achtsamkeit heilt, was Unachtsamkeit trennt

Achtsamkeit wirkt schon mit nur geringstem Aufwand, der Effekt ist geradezu sensationell! Schon wenige Minuten bewusster Achtsamkeit zentrieren Körper und Seele und erfüllen uns mit Lebensfreude. Krankheiten, unangenehme Gemütszustände und sogar chronische Schmerzen können einen Raum für Heilung finden. Der Grund liegt auf der Hand, denn unser Leid entsteht nicht durch Umstände und Situationen, sondern durch die unachtsame Antwort (Verantwortung) auf das, was uns das Leben vor die Füße legt. In einem achtsamen Geist wird wahrgenommen, was uns guttut und für Wohlsein sorgt. Gedanken, Worte und Taten schnellen nicht einfach unachtsam in den Äther, um für Unheil zu sorgen, sondern werden mit Bedacht gewählt. Unser Geist wird zu einem Werkzeug der Konstruktivität, statt bewertend und verurteilend vor sich hinzuplappern. Das Destruktive weicht, weil es erkannt wird. Verbindend bekommen wir mit, welch Fülle in jedem Moment ruht. Für diese Fülle muss nichts getan werden, denn es ist die Fülle dieses Momentes, die pulsierende Lebensenergie in jedem Molekül des Universums. Mit ihr durch die Wahrnehmung verbunden zu sein, ist das große Geschenk der Achtsamkeit. Sie sättigt, erfüllt und lässt uns unfassbar reich fühlen.

„Du wirst zu dem, was Du denkst.“ Buddha

Kernthemen

  • Wesentliches und Wahrhaftiges bewusst machen

  • Klarheit über Sichtweisen, Glaubenssätze und Gewohnheiten gewinnen

  • Von Halbwahrheiten und verzerrter Wahrnehmung befreien

  • Eintauchen in die sinnliche Erfahrung des Hier und Jetzt

  • Ruhe, Gelassenheit und Konzentration finden

Der Resetknopf zur Stille

Auch Du stellst Dir sicherlich des Öfteren die Frage, wie man es schaffen kann, sich aus dem Kopf, von den Gedanken, zu lösen und in den Moment einzutauchen. Wie kann man Stille und Frieden kosten? Welchen „Schalter“ muss ich betätigen, um mich von meinen Gedanken zu lösen? Gibt es solch einen Schalter überhaupt? Ja, es gibt ihn und Du kannst es erlernen ihn jederzeit zu betätigen!

Dem Moment begegnen

Was bedeutet es, dem Moment zu begegnen? Was für Momente sind gemeint, die uns zu innerem Glück und Wohlbefinden führen? Es sind beispielsweise die grundlose Freude an kleinen Dingen, der Frieden und die Wertschätzung der Natur und des Lebens als solches. Viele Menschen fragen sich, wie sie in die Gegenwärtigkeit gelangen können: Wie kommst auch Du in das Hier und Jetzt? Die Antwort liegt in der Achtsamkeitspraxis!

Wenn wir in diesem Moment unseren Fokus auf ein Umstand oder Resultat lenken, das dafür sorgt, dass wir uns nicht gut fühlen, dann sorgt dieser Seinszustand dafür, dass es im nächsten Jetzt wieder so sein wird.

Wer sich aus Unglück, Unzufriedenheit, Missstand oder Mangel befreien möchte, findet in der Achsamkeitspraxis einen überzeugenden Lösungsweg!

Pfeilegold

Ja, ich möchte jetzt mein Live-Seminar-Ticket direkt buchen. Ich bin dabei!

HIER GEHT ES ZUR SEMINARBUCHUNG >>>
100%
Hole Dir hier Dein Willkommens-Geschenk!
glücklicher sein!
Jetzt - täglich glücklich sein!
7 Gewohnheiten, die Dein Leben verwandeln
Das Programm & Video
100%
Hole Dir hier Dein Willkommens-Geschenk!
glücklicher sein!
Jetzt - täglich glücklich sein!
7 Gewohnheiten, die Dein Leben verwandeln
Das Programm & Video
100%
Hole Dir hier Dein Willkommens-Geschenk!
glücklicher sein!
Jetzt - täglich glücklich sein!
7 Gewohnheiten, die Dein Leben verwandeln
Das Programm & Video
100%
Hole Dir hier Dein Willkommens-Geschenk!
glücklicher sein!
Jetzt - täglich glücklich sein!
7 Gewohnheiten, die Dein Leben verwandeln
Das Programm & Video
100%
Erhalte per Mail 7 Gewohnheiten, die Dein Leben verwandeln werden!
glücklicher sein!
Jetzt - täglich glücklich sein!
Das Programm & Video