Project Description

Wie Du erfüllte Liebe, Beziehung und Partnerschaft durch Selbstliebe gewinnst!

Liebe SEIN (Live Seminar)

Die Liebe, die wir ein Leben lang suchen, finden wir nachhaltig nur in uns selbst. Der Weg zu ihr führt über das Auflösen von Selbstzweifeln, Bewertungen und Selbstverurteilungen. Der Beschluss sich selbst treu zu sein – in guten und in schlechten Zeiten – führt zur Hochzeit mit der eigenen Seele.

Dieses Seminar widmet sich der Liebe, der Beziehung und der Partnerschaft. Um diese Lebensbereiche glücklich und erfüllt zu erleben, ist es unabdingbar, die Verantwortung für alles zu übernehmen, was uns als Unglück begegnet. Es gilt zu erkennen, dass jedes Glück oder Unglück im Aussen nur ein Blick in den Spiegel der wichtigsten Beziehung unseres Lebens darstellt: Die Beziehung zu uns selbst!

Liebe ist die einzige Macht die im Stande ist einen Feind in einen Freund zu verwandeln. Martin Luther King

Es gibt ein Rezept für Heilung, Glück und Erfüllung.

Wir finden es im bedingungslosen “JA” zu uns selbst! Doch, wie oft sagen wir zutiefst ja zu uns?

  • Wie oft denken wir verurteilend und abwertend wir über uns?
  • Wie oft sind wir voller Wut auf uns selbst?
  • Wie gut können wir uns selbst verzeihen?
  • Wie oft zelebrieren und genießen wir Liebe zu uns selbst?

Die Liebe, die wir ein Leben lang suchen, finden wir nachhaltig nur in uns selbst.

Der Weg zu ihr führt über das Auflösen von Selbstzweifel, Bewertungen und Selbstverurteilungen. Der Beschluss sich selbst treu zu sein – in guten und in schlechten Zeiten – führt zur Hochzeit mit der eigenen Seele.

Dieses Seminar führt Dich zu Quelle Deiner Liebe.

Um diese Lebensbereiche glücklich und erfüllt zu erleben, ist es unabdingbar, die Verantwortung für alles zu übernehmen, was uns als Unglück begegnet. Es gilt zu erkennen, dass jedes Glück oder Unglück im Aussen nur ein Blick in den Spiegel der wichtigsten Beziehung unseres Lebens darstellt: Der Beziehung zu uns selbst!

Du bist richtig, so wie Du bist!

Schon in den Kinderjahren prägten uns die Beziehungen unserer Eltern und Großeltern. Ihr gedankliches Konzept zum Thema Liebe wurde der notwendige Maßstab für unseren Selbstwert. Wir lernten Bedingungen zu erfüllen, um in Beziehungen das an „Nahrung“ zu erhalten, was wir ersehnten. Die Suche nach der Liebe wurde so für viele eine Sucht, dessen Befriedigung nur all zu oft den Verrat eigener Gefühle und Herzenswünsche zur Folge hatte. Wir alle haben gelernt, dass wir aus dem Blick unserer Erzieher und Eltern, so wie wir waren, nicht genug oder oftmals sogar schlichtweg „falsch“ waren. Sätze wie: Du bist zu dick, zu dumm, zu laut, zu faul, zu ruhig, zu dreckig, zu offenherzig, zu vertrauensselig, zu unruhig, zu fehlerhaft, zu trotzig, zu ungezogen u.v.m. drängte uns in eine permanente Beziehungsstörung, die umfangreiche Folgen nach sich zog.

HIER GEHT ES ZUR SEMINARBUCHUNG >>>

PortfolioBeziehung1

Die unerfüllte Bedürftigkeit

So erschufen wir innere Personen, die uns noch heute ständig antreiben, kritisieren, auf Distanz halten, zur Anpassung treiben, oder zur Leistung und zum Perfektionismus drängen. Mit unserem Selbst, unserer Echtheit und einem authentischen Dasein hat das wenig zu tun. Wir haben uns programmiert um zu passen! Nun wird es Zeit, diese Programmierung zu erkennen und zu ändern, denn der Grad der Liebe, Anerkennung und Zuneigung, der uns im Leben begegnet, wird durch das Maß an Selbstliebe und Selbstachtung bestimmt, die wir uns selbst schenken.

Die meisten Beziehungen scheitern, weil sie aus den falschen Gründen eingegangen werden.

Aufgrund der ersten Beziehungen unseres Lebens mit Mutter, Vater und dem Umfeld, trägt die Mehrzahl der Menschen einen tiefen Mangel, eine große Sehnsucht oder Bedürftigkeit in sich. Wonach? Ganz einfach: Nach Liebe und Anerkennung und zwar ohne die Bedingung von brav, lieb, ordentlich, sauber, leise, fleißig, still, usw. Es ist ein tiefer Mangel an der Liebe, die uns unseren Wert unabhängig von Leistung und Perfektionismus erklärt. Es geht um die Gewissheit: „Du bist vollkommen in Ordnung und vollkommen richtig, so wie du bist.“ Unsere Eltern oder Erzieher haben sicherlich immer ihr Bestes gegeben, aber dieses „Du bist vollkommen!“ hat kaum einer von uns je wirklich erlebt.

Diese unerfüllte Bedürftigkeit versucht sich nun in Beziehungen zu befriedigen. Das geschieht oft sehr unbewusst, da die Bedürftigkeit von inneren Anteilen eingefordert wird, die uns selbst oft mehr fernsteuern, als dass sie bewusst sind. Wenn wir jedoch lernen, die Verantwortung für das zu übernehmen, was uns geschieht, dann kommen wir sehr schnell dahinter, dass diese inneren Anteile – oder von uns auch innere Personen genannt – von uns selbst zu einem Zeitpunkt von großer Enttäuschung oder Schmerz erschaffen wurden. Dies war ein Überlebensversuch für unseren Emotionalkörper.

Im Klartext:

Irgendwann tat es einfach zu weh, um es weiter fühlen zu wollen. Darum haben wir uns entschieden, das Denken dem Fühlen vorzuziehen, oder es sogar dadurch zu ersetzen.

In Beziehungen geht es somit sehr oft um große eigene Erwartungen, Wünsche und Sehnsüchte, etwas was wir erfüllt haben möchten, was wir heraus schlagen oder bekommen wollen. Und genau das lässt die meisten Beziehungen irgendwann scheitern!

Du bist ein Magnet

Das Gesetz der Resonanz bringt uns immer wieder die Menschen an unsere Seite, die das gleiche Thema haben. Somit begegnen sich zwei Bedürftige, die vom anderen erwarten etwas zu bekommen, was sie selbst nicht haben. Dies ist die klassische Begegnung zweier „Bettler“, die beide nichts haben und jeweils beim anderen danach suchen. Die Bedürftigkeit multipliziert sich also!

Der Weg zu einer glücklichen Beziehung im Außen beginnt immer in der Begegnung mit uns selbst. Wir müssen zutiefst lernen, all das, was uns innerlich reich und erfüllt macht, in uns selbst zu finden. Angst und Mangel führen zum „brauchen“ und „haben wollen“. Dies gilt es zu transformieren! Wenn wir lernen die Selbstliebe in uns aufzubringen, die wir von der Außenwelt haben möchten, heilt auch unsere Beziehungswelt. Erst dann sind wir in der Lage einen Partner anzuziehen, der seine Fülle ebenso mit uns teilt. Dann findet eine Begegnung von zwei „Reichen“ statt, die sich gegenseitig die Fülle schenken, die in ihnen selbst am überlaufen ist.

HIER GEHT ES ZUR SEMINARBUCHUNG >>>

Du möchtest mehr zum Thema Selbstliebe und dem Live Seminar erfahren? – Dann haben wir hier etwas ganz Besonderes für Dich!

Buche jetzt das kostenlose Webinar „Liebe Dich so wie Du bist!“

Dieses Webinar ist für alle Freunde und Interessenten, die wahre Selbstannahme, Liebe und inneren Frieden suchen! Gleichzeitig ist es die Voraussetzung für die Teilnahme am Live-Seminar „Beziehung“ und vermittelt wichtige Hintergründe zum Seminar.

>>> Hier geht es zum kostenlosen Webinar >>>