Alte Muster auflösen

Wünschst Du Dir ein neues Leben mit mehr Lebendigkeit, Erfolg und Fülle? Dann darfst Du lernen, alte Muster aufzulösen. 

In diesem Video-Blog erfährst Du: 

  • was alte Muster sind, 
  • welchen schnellen und effektiven Weg es für Dich gibt, diese Muster aufzulösen 
  • und warum viele Methoden zur Musterauflösung nicht funktionieren

Damit Du endlich das leben kannst, was Du möchtest!

Wie alte Muster entstehen

Alte Verhaltensmuster sind irgendwann in unserer Vergangenheit entstanden. Dort haben sie uns auf irgendeine Weise gedient. Heute sind diese alten Muster immer noch in uns aktiv. Sie dienen uns aber nicht mehr, sondern halten uns davon ab, der Mensch zu sein, der wir sein wollen.

Kannst Du mir soweit folgen? Ein altes Muster, das häufig vorkommt, ist z.B. Dich immer anzupassen anstatt auch einmal Deine Meinung zu sagen. Als Kind hat es Dir geholfen, geliebt und versorgt zu werden. Heute hindert es Dich daran, Dein Leben nach Deinen eigenen Werten zu gestalten.

Wie Du alte Muster nicht auflösen kannst

Wenn Du dieses alte Muster überwinden willst, begegnen Dir viele Missverständnisse und gut gemeinte Tipps in der Coaching-Welt. Besonders beliebt ist die Idee, ein altes Muster zu analysieren und den Zeitpunkt zu finden, an dem dieses Muster entstanden ist. Wenn Du Dich darauf einlässt, kann das zu einer Odyssee werden, mit der Du Dein ganzes Leben lang beschäftigt bist.

Glaube mir – ich weiß, wovon ich rede! Ich habe in meinem Leben über zehn Jahre extrem viele Familienaufstellungen und Reinkarnationstherapien gemacht. Immer wieder habe ich herausgefunden: Es gibt noch einen viel älteren Grund für mein altes Muster. Irgendwann bin ich in einem Leben im 16. Jahrhundert angekommen, in dem ich eine extrem schwierige Verbindung zu meiner Mutter hatte. Ich war ein sehr unanständiger Sohn und habe ihr den Kopf abgeschlagen. 

Da hatte ich so viel Aufstellungsarbeit gemacht und fühlte mich immer noch nicht besser. Vielmehr hatte ich nun ein ganzes Buffet an vergangenen Vergehen, mit denen ich begründen konnte, warum es mir gar nicht besser gehen konnte. Aufstellungsarbeit erlöste mich nicht – sie zementierte mich tief in meiner bestehenden Misere ein.  

Ich hatte tausende Argumente, warum ich zu meinem miesen Jetzt verurteilt war.

Dabei müssen diese vergangenen Ursachen, die in der Aufstellungsarbeit gefunden werden, noch nicht einmal wahr oder vollständig sein. Trotzdem belasten sie Dich und Dein jetziges Leben.

Was Dir wirklich hilft, alte Muster zu überwinden

Es bringt Dir also gar nichts, wenn Du nur in der Vergangenheit herumrührst. 

Manchmal hilft es, zu erkennen, ob Du ein altes Muster von Deinen Eltern oder Großeltern übernommen hast. Denn Muster können über Generationen weitervererbt werden. Das heißt auch, dass Du gar nicht genau erkennen kannst, wo der Ursprung dafür liegt. Und das musst Du auch gar nicht. Du musst Dir nur bewusst machen: Du bist die Verlängerung Deiner Eltern und der Generationen vor Dir.

Du bist also zur Hälfte Dein Vater und zur Hälfte Deine Mutter. Wenn Du Dich an dieser Stelle nicht weiterentwickelst, wirst Du in ähnlichen Verstrickungen wie Deine Eltern gefangen bleiben. 

Was Du dafür brauchst, ist PRÄSENZ im Hier und Jetzt.

Nun ist Präsenz ein großes Wort. Es geht vor allem darum, dass Du von der Vergangenheit zurück in den jetzigen Moment kommst. Vom Kopf in Deinen ganzen Körper. Nur hier und jetzt mit Deinem ganzen Körper kannst Du ein altes Muster transformieren. 

Das gelingt Dir durch Annahme, liebevolle Ehrung und Achtung dessen, was sich hier und jetzt als das alte Muster zeigt.

Du kannst nur überwinden, was Du zu Dir nimmst

Wir arbeiten täglich mit Menschen daran, ihre alten Muster aufzulösen. Immer wieder machen wir die gleiche Erfahrung: Du kannst nur verändern, was Du komplett zu Dir nimmst!Wenn Du ständig nach der Ursache für das alte Muster suchst, dann gehst Du weg von Dir selbst. Du kannst das, was sich gerade in Dir zeigt, nicht annehmen, weil Du damit beschäftigt bist, den Schalter in der Vergangenheit zu suchen, der alles beenden soll. 

Diesen Schalter wirst Du niemals in der Vergangenheit finden, sondern nur im jetzigen Moment.

Lerne deshalb präsent im Hier und Jetzt zu werden. Nur dort kannst Du Deinen Widerstand und das alte Muster überwinden. Dann fließt die Energie, die in diesem Muster gebunden war, in Dein Leben. Du bekommst Deine Lebensenergie zurück.

Wie Du mit Widerstand umgehst

Das Prinzip dahinter ist einfach. In der Praxis hat sich herausgestellt, dass es unglaublich wertvoll ist, Dir für diesen Prozess Begleitung zu suchen. Denn wir stehen uns bei der Umsetzung gerne selbst im Weg. Der Widerstand in uns kreiert extrem viele Gedankenmuster, die Dich blockieren. Dann bleibst Du in der Analyse Deiner Vergangenheit gefangen. 

Das ist eine clevere Strategie Deines Verstandes, um das zu vermeiden und zu verdrängen, was in Deinem alten Muster gefangen ist: meistens eine Emotion wie Wut.

Und seien wir ehrlich: Wut ist nicht gesellschaftsfähig. Wer darf schon wütend sein? Wenn Du eine Frau bist, hast Du gelernt, dass Wut bei einem „braven Mädchen“ nicht erwünscht ist. Als Mann lernst Du, dass Du Deine Wut auf jeden Fall kontrollieren musst, denn als Mann wirst Du per se als „Täter“ geboren.

Kein Wunder, dass unser Verstand den Kontakt mit dem alten Muster vermeiden will, oder?

Das gesunde Gefühl von Wut ist gesellschaftlich nicht anerkannt! Deshalb gibt es so viele Muster, die verhindern, dass Du dort rankommst.

Deswegen braucht es einen sehr feinfühligen Prozess, in dem Du Dich Stück für Stück dem Kern näherst, in dem Deine Lebensenergie gebunden ist. Dann kannst Du mit dieser gefrorenen Emotion wieder eins werden – ganz egal, ob es sich dabei um Wut, Trauer oder Angst handelt. Auf diese Weise kannst Du die Kraft hinter der Emotion wieder in Dein Leben integrieren, um frei leben zu können.

Wie Du wieder lebendig wirst

Allein auf Dich gestellt bleibst Du wahrscheinlich in der Vermeidung stecken: Du analysierst und drehst Dich weiter im Kreis. Doch Du kannst ein emotionales Problem niemals im Kopf lösen. Es entsteht auf einer anderen Ebene, nämlich in Deinem Körper.

Das ist so, als würdest Du hoffen, dass sich ein Rohrbruch im zweiten Stock von selbst repariert, wenn Du das Dach deckst. 

Diese Strategie ist weit verbreitet: Viele Menschen putzen täglich ihre Fenster, obwohl es eigentlich im Keller fault.

Konkret heißt das für Dich: Hör auf, Dein Problem in der Vergangenheit und im Kopf lösen zu wollen. Komm ins Hier und Jetzt in Deinen Körper zu dem Punkt, wo Deine Energie gebunden ist. Hier braucht es Deine Zuwendung, Deine Annahme und Deine Präsenz. So kannst Du die gebundene emotionale Kraft integrieren. Das alte Muster löst sich dann gleich mit. 

Denn das Muster ist nur das Symptom, das durch gebundene Energie in Deinem System entsteht. Dabei spielt es für die Lösung keine Rolle, wann und wo diese Energie gebunden wurde. Es ist nur wichtig, dass Du diese Energie im Hier und Jetzt wieder in Fluss bringst. 

Gib Dir eine Chance das zu ändern und komm zu uns! Wir zeigen Dir, wie es geht. Bewirb Dich jetzt für ein kostenfreies Beratungsgespräch: https://humanessence.de/bewerbung/

Werde Teil unserer Facebook-Gruppe und hol Dir wertvolle Tools, Unterstützung und Austausch: https://www.facebook.com/groups/HumanEssenceCommunity

 

Melde Dich hier für den Coachingbrief an