Denkst Du noch oder fühlst Du schon?

Denkst Du noch oder fühlst Du schon?

Können Gedanken uns glücklich machen und sogar unser Leben in ein erfüllteres verwandeln? Glaubst Du immer noch an die Kraft von Mindsets, oder hast Du vielleicht schon erfahren, dass dieser Weg doch eher anstrengend ist und Dich mit einer gewissen inneren Leere zurücklässt? Denn für mehr Selbstvertrauen, innere Ruhe, Zufriedenheit und verwirklichte Träume braucht es mehr als nur eine Veränderung auf der Ebene Deiner Gedanken: die wahren Wunder geschehen auf der Ebene der Wahrnehmung, wenn Du Deinen Fokus vom Kopf auf Deinen Körper und Deine Empfindungen veränderst. 

Nur die Erfahrung kann weise machen

Wissen kann zwar unseren Verstand füttern, aber uns nicht weise machen. Für Weisheit braucht es das Machen von eigenen Erfahrungen: Nun dann können wir Wissen integrieren und in unserem Leben umsetzen. Aus diesem Grund fließt in all unseren Seminaren auch die Essenz unserer eigenen Erfahrungen zusammen. Doch die meisten Menschen haben ihren Verstand als sicheren Hafen erkoren anstatt auf der Ebene der reinen Wahrnehmung der Welt zu begegnen. Warum ist es so, dass wir uns als Menschen kollektiv vor dem Fühlen fürchten, sogar so sehr, dass unser Kopf uns vorgaukeln kann, dass wir fühlen, während wir in Wirklichkeit nur denken, dass wir fühlen würden?

Warum wir das Fühlen kollektiv fürchten

In der Kindheit machen die meisten von uns früher oder später Erfahrungen, die sie überwältigen. Das kann ein traumatisches Ereignis sein, muss es aber nicht. Es kann z.B. auch sein, dass Deine Mutter für eine Weile ins Krankenhaus musste, als Du noch sehr klein warst. Damals konntest Du dieses Ereignis noch nicht richtig einordnen und hast die Situation wahrgenommen, als würdest Du verlassen werden. Solche Ereignisse lösen Gefühle aus, mit denen wir als Kinder noch nicht alleine umgehen können. Und weil diese so intensiv sind und uns Angst machen, trennen wir uns von ihnen und dem Fühlen ab. Genauso machen es uns ja auch die meisten Erwachsenen vor, die diese Schutzstrategie ihr ganzes Leben aufrechterhalten haben: Sie flüchten vor dem Fühlen ins Denken.

Emotionale Blockaden binden unsere Lebensenergie

Bis heute fürchten wir uns vor den Kindern in uns, die noch in uns leben und die die noch nicht gefühlten Emotionen in sich tragen. Doch wenn wir uns ein erfülltes Leben, wahrgewordene Visionen und Selbstsicherheit wünschen, dann müssen wir mit diesen inneren Kindern und dem Fühlen wieder in Verbindung gehen: Denn das Fühlen ist die Grundlage dafür, dass Du mit Deiner inneren Stimme und Führung wieder in Kontakt kommst. All die Gefühle, die wir damals abgespalten haben, werden zu emotionalen Blockaden, in denen viel von unserer Lebensenergie gebunden ist. Diese Blockaden tragen wir wie Steine in einem Rucksack immer noch mit uns herum. Nur, wenn wir uns liebevoll nach innen unseren kindlichen Anteilen zuwenden und einen Raum schaffen, in denen sie und die Emotionen von damals gehalten und endlich gefühlt werden können, können die Emotionen wieder in Fluss und unsere Lebensenergie endlich frei werden. Neue Kraft, Freude und Lebendigkeit entsteht, sodass wir Veränderungen in unserem Leben leichter umsetzen können.

Achtsamkeit ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben

Der Schlüssel zu diesem Prozess liegt in einer Achtsamkeit, die richtig verstanden wird. Wir setzen uns bereits seit vielen Jahren mit Achtsamkeit auseinander und wissen deshalb, dass sie ebenso viele bunte Facetten wie auch Fallstricke enthält. Besonders in der spirituellen Szene kursieren viele Missverständnisse in diesem Bereich. Achtsamkeit wird hier oft als die kühle Beobachterposition verstanden, in der Du Dich von Deinen Emotionen trennst und auf sie herabblickst. Doch damit wird Achtsamkeit zu einer weiteren Flucht vor dem Fühlen und einer perfekten Ausrede, um weiter im Kopf bleiben zu können. Die Achtsamkeit, von der wir sprechen, kreiert dagegen einen Raum, in dem wir uns bewusst werden, dass die Emotion zwar nur ein Teil von uns ist, aber doch einer, der anerkannt und gefühlt werden möchte. In diesem Raum entdeckst Du noch viele weitere Teile, die Dir die Kraft geben, mit dem in der Emotion verhafteten inneren Kind voll in Kontakt zu gehen und endlich das Fühlen und somit den Fluss wieder zulassen zu können. 

Du bist die Chance Deines Lebens!

Alles Liebe für Dich,

Deine Lilian und Dein Christian

Die Live Seminare der Experience >>>